Vorteile von Stoffwindeln

Die Stoffwindel von heute hat nichts mehr mit denen von vor 60 Jahren zu tun - weder in der Handhabung, noch in den Eigenschaften. Das große Geschäft kann ganz einfach über einlegbare Windelvliese im Müll entsorgt werden und den Rest erledigt die Waschmaschine genauso einfach, wie eine Geschirrspülmaschine das Geschirr. 

Ich habe dir in aller Kürze die Vorteile der Stoffwindel aufgelistet. Beim Durchlesen wirst du dich vielleicht Fragen, warum sie trotz dieser enormen Vorteile immer noch so eine Rarität in der Wickelkommode ist. Das könnte eventuell mit den Nachteilen zusammenhängen...

#1 Gesundheit

# Deutlich höhere Atmungsaktivität als bei Wegwerfwindeln -> keine Stauhitze! Das ist vor allem für Jungseltern wichtig.

# Durch das breitere Wickeln wird eine ideale Hüftentwicklung gefördert.

# Es kann selbst entschieden werden, was an den Intimbereich - eine der empfindlichsten Körperstellen - seines Kindes kommt. Anstelle von Superabsorbern, Duftstoffen, Paraffinen, chemischen Farbstoffen etc., ist es mit Stoffwindeln möglich sein Kind zu 100% in Naturmaterialien zu wickeln. 

#2 Umweltfreundlich

# Täglich werden 8.000.000 (8 MILLIONEN!! - TÄGLICH!!) Wegwerfwindeln weggeworfen - allein in Deutschland! WHAT?! Das entspricht 1 - 1,5 Tonnen Restmüll pro Kind in dessen Wickelzeit. 

 

Da Stoffwindeln durchaus zwei, drei oder sogar noch mehr Kinder überleben, werden mit einer einzelnen Stoffwindelgarderobe schnell mal 3 und mehr Tonnen an Restmüll eingespart.

#3 Billig

# Stoffwindeln sind mindestens 1500 € günstiger, als Wegwerfwindeln. So steht es zumindest auf etlichen Seiten im Netz. Oft wird dabei aber mit den teuersten Wegwerfwindelmarken gerechnet, was das Ganze unrealistisch erscheinen lässt. 

Daher habe ich selbst eine ausführliche Rechnung aufgestellt - inklusive sämtlicher Waschkosten (sogar Waschmaschinenabnutzung!). Du willst das Ergebnis erfahren? Dann melde dich ganz unverbindlich bei mir! Ich erkläre es dir gerne (kostenlos) ganz ausführlich - hier ist das jedoch zu umfangreich. Aber vorweg: Man spart eine Menge an Geld!

#4 Angenehmere Wickelzeit

Hier könnte ich so viele Sachen aufzählen. Ein paar Beispiele:

# Kein "Kostendruck", weil die frische Wegwerfwindeln noch während dem Schließen vollgemacht wurde. # Keine Panik, weil im Wocheneinkauf die Windeln vergessen wurden und es Sonntag ist. # Die hübschen Windeln machen (ungelogen!) viele süchtig! Was gibt es also besseres, wenn man sich über Windeln freuen kann statt sie nicht als notwendiges Übel anzusehen? # Wie viele Eltern beklagen Nachts auslaufende Wegwerfwindeln. Mit Stoffwindeln wird dir das bei richtigem KnowHow wohl eher kaum passieren...

#5 Der Rattenschwanz ...

# Bei vielen beginnt es mit Stoffwindeln... das "Öko"-Leben! Denn viele denken dadurch komplett um: Stoffwindeln? Dann können es ja auch Waschlappen statt Feuchttücher sein. Und wozu sind eigentlich die Wegwerfwickelunterlagen gut? Tut es nicht auch ein Handtuch? Die Feste Seife für die Wollwindeln ist so toll - kann man die nicht auch wo anders benutzen? Wer braucht schon Küchentücher, wenn er die Saugstärksten Lappen zur Hand nehmen kann? Wenn ich bei Stoffwindeln auf biologische Herkunft achte - geht das dann auch bei anderen Kleidungsstücken?

Und dann ist da noch das Thema Windelfrei... willst du darüber mehr Wissen? Sprich mich an!

Bei all den grandiosen Vorteilen, dürften die Nachteile nun eigentlich schon fast egal sein - aber sieh dir doch mal an, was ich dazu geschrieben habe!